Kino CinéMayence - Programm
Sprung zum Datum 1 2 3  4 5 6  7 8 9  10 11 12  13 14 15  16 17 18  19 20 21  22 23 24  25  26 27  28 29 30 31
Folgemonat | Download: Programmflyer Januar 2018 (PDF) | Link: CinéMayence bei facebook
CinéMayence Live: Filmemacher zu Gast

+++ Programmpause 7.12. - 9.1. +++



Bild aus Affliction Mi 10. Jan., 20:30 Uhr
Ärzte ohne Grenzen / Film und Gespräch
Affliction
Dokumentarfilm von Peter Casaer, B 2015, OmU
Der Dokumentarfilm AFFLICTION bietet einen Einblick in die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen während des Ebola-Ausbruchs in Westafrika. Das Kamerateam hatte unbegrenzten Zugang und konnte somit auch schwierige Momente einfangen, die oftmals verborgen bleiben.

Neben der Perspektive der Helfenden beeindrucken besonders die Geschichten und Schicksale der Erkrankten und ihrer Familien. Die Furcht der Menschen, die Stigmatisierung und die Auswirkungen der Quarantäne werden thematisiert.
Zudem geht es um die Schwierigkeiten bei der Versorgung der Patienten und Patientinnen und das Fehlen einer angemessenen Behandlung für die Ebola Virus-Infektion, sowie das Versagen der internationalen Gemeinschaft bei der Reaktion auf die Epidemie.
Anschl. Diskussion mit der Projektmitarbeiterin Sonja Ellbrück (Krankenschwester) von Ärzte ohne Grenzen / Medicins sans Frontières e.V.



Bild aus Senora Teresa Do 11. – Mi 17. Jan., 20:30 Uhr
Cinema latino
La Novia del Desierto (Señora Teresas Aufbruch in ein neues Leben)
Spielfilm von Cecilia Atán und Valeria Pivato, Arg/Chile 2017, 78 Min., spanOmU
Seit Jahrzehnten arbeitet Teresa (Paulina Garcia, bekannt aus „Gloria“) als Hausmädchen für eine Familie in Buenos Aires. Als die Familie ihr Haus verkaufen muss, ist Teresa gezwungen, eine Arbeitsstelle im 700 Meilen entfernten San Juan anzunehmen. Obwohl sie nicht gerne reist, macht sie sich auf den langen Weg durch die steinige argentinische Wüste.
Bei ihrem ersten Zwischenstopp im Land der wundersamen „Heiligen Correa“ verliert sie ihre Reisetasche mit all ihren Habseligkeiten. Durch diesen Zwischenfall lernt sie den ebenso charmanten wie undurchschaubaren fahrenden Händler El Gringo (Claudio Rissi) kennen, der ihr als Einziger helfen kann, ihre Tasche und ihren Seelenfrieden wiederzufinden. Was wie das Ende ihrer Welt schien, erweist sich als ihre Rettung.

mehr...→



Vorschau

Do 18. – So 21. Jan., 20:30 Uhr
Das Kongo-Tribunal
Re-Enactment von Milo Rau

Mo, 22. – Do, 25. Jan., 20:30 Uhr
Ghostland – Reise ins Land der Geister
Dokumentarfilm von Simon Stadler

Fr 26. Jan., 20:30 Uhr
Das Zimmermädchen Lynn
Psychoanalytiker stellen Filme vor

Sa 27. – Di 30. Jan., 20:30 Uhr
Teheran Tabu
Animations-Spielfilm von Ali Soozandeh